3.8.2015 - 8:33
Schriftgrad:
Bildung / Schule |  Qualitätssicherung in Schulen |  Bildungsmonitoring |  Überblick: Gesamtstrategie zum Bildungsmonitoring

Überblick: Gesamtstrategie zum Bildungsmonitoring

Die Kultusministerkonferenz hat am 11.06.2015 die überarbeitete undefinedGesamtstrategie zum Bildungsmonitoring als Ergebnis eines längeren Beratungsprozesses verabschiedet. Mit der überarbeiteten Gesamtstrategie zum Bildungsmonitoring setzt die Kultusministerkonferenz ihren Weg fort, auf der Grundlage abgesicherter Ergebnisse von Bildungsprozessen die Qualität des Bildungssystems auf allen Ebenen weiter zu erhöhen. Mit der Überarbeitung sollen die Voraussetzungen verbessert werden,

  • Entwicklungen nicht nur zu beschreiben, sondern auch zu erklären und dies mit Hinweisen zu verbinden, wie die festgestellten Probleme gelöst werden können,
  • die stetig wachsende Anzahl von Forschungsergebnissen systematisch zu sichten, aufzubereiten und sowohl für die Bildungspolitik als auch für die Bildungspraxis bereitzustellen,
  • zusätzliche Informationen für die Erklärung von Leistungsunterschieden zwischen den Ländern zur Verfügung zu stellen,
  • steuerungsrelevantes Wissen auch tatsächlich für die Entwicklung des Bildungssystems und jeder Schule zu nutzen.

 

Die Zielsetzung der Gesamtstrategie besteht weiterhin darin,

  • für Transparenz hinsichtlich zentraler Maßstäbe zur Bestimmung von Bildungsqualität zu sorgen,
  • wissenschaftlich abgesicherte Ergebnisse zur Bildungsqualität für Schulen, Bildungsverwaltung, Bildungspolitik und Öffentlichkeit bereitzustellen,
  • die Qualitäts- und Standardsicherung auf allen Ebenen möglichst eng mit der Qualitätsentwicklung zu verbinden,
  • eine Grundlage für die länderübergreifende Zusammenarbeit im Bereich der Qualitätssicherung zu schaffen.

 

Die Gesamtstrategie der Kultusministerkonferenz zum Bildungsmonitoring umfasst vier konzeptionell miteinander verbundene Bereiche:

  1. Teilnahme an internationalen Schulleistungsstudien

  2. Überprüfung und Umsetzung von Bildungsstandards für die Primarstufe, die Sekundarstufe I und die Allgemeine Hochschulreife

  3. Verfahren zur Qualitätssicherung auf Ebene der Schulen

  4. Bildungsberichterstattung

  

Die Broschüre "Gesamtstrategie der Kultusministerkonferenz zum Bildungsmonitoring" im Buchhandel

Die Veröffentlichung der Broschüre „Gesamtstrategie der Kultusministerkonferenz zum Bildungsmonitoring“  wird zurzeit von einem Verlag vorbereitet und kann anschließend im Buchhandel erworben werden.

Die Kultusministerkonferenz hat im Dezember 2009 in Ergänzung zur Gesamtstrategie zum Bildungsmonitoring eine "Konzeption zur Nutzung der Bildungsstandards für die Unterrichtsentwicklung" beschlossen, die eine Orientierung dafür bietet, wie die Bildungsstandards zur Entwicklung eines kompetenzorientierten Unterrichts beitragen können.

 

 

Veröffentlichungen und Beschlüsse der Kultusministerkonferenz zur Gesamtstrategie zum Bildungsmonitoring