Kultusminister Konferenz

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen
 

Aktuelles

Die aktuelle Modellrechnung der Länder zum Lehrkräftebedarf für den Zeitraum 2021 bis 2035 zeigt weiterhin einen steigenden Bedarf und stellt die Länder auch künftig vor große Herausforderungen. Den Bericht veröffentlicht die Kultusministerkonferenz...

Weiterlesen

Heute startet die „Woche der Ausbildung“ der Bundesagentur für Arbeit (BA), an der sich neben den Regionaldirektionen, Arbeitsagenturen und Jobcentern auch viele Partner der Allianz für Aus- und Weiterbildung vor Ort beteiligen.

Weiterlesen

Aus aktuellem Anlass tauschten sich die Mitglieder der Kultusministerkonferenz (KMK) zum aktuellen Krieg in der Ukraine und seinen Auswirkungen in ihrer 377. Sitzung in Lübeck aus. Zu Gast war die Generalkonsulin der Ukraine in Hamburg, Dr. Iryna...

Weiterlesen
10.03.2022

Terminhinweis

Die Pressekonferenz zu den Ergebnissen der 377. Kultusministerkonferenz findet am Freitag, den 11. März 2022, um 12:30 Uhr in Lübeck statt. Sie kann per Livestream verfolgt werden.

Weiterlesen

Eine Übertragung der Pressestatements findet über den YouTube-Kanal des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur statt.

Weiterlesen

16. Kulturpolitisches Spitzengespräch in Lübeck

Weiterlesen

Bundesweites Verzeichnis spiegelt Vielfalt des kulturellen Lebens in Deutschland

Die handwerkliche Apfelweinkultur, die Trakehner Zucht, der Willibaldsritt in Jesenwang und das Brieftaubenwesen zählen seit heute zum Immateriellen Kulturerbe in...

Weiterlesen

Gutachten empfiehlt Erweiterung der Künstlersozialkasse, um Lücken in der Erwerbsbiografie abzusichern / Kommission schlägt Matrix vor, mit der faire spartenspezifische Honorare ermittelt werden können

Weiterlesen

Fast die Hälfte der Gesamtmittel wurden verplant, etwa ein Fünftel der 6,5 Milliarden Euro ausgegeben.

Weiterlesen

Einladung zur Pressekonferenz am 11. März 2022

Weiterlesen