Kultusminister Konferenz

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen
 

Aufgaben und Ziele

Die Ständige Wissenschaftliche Kommission (SWK) ist ein unabhängiges wissenschaftliches Beratungsgremium der Kultusministerkonferenz. Ihr gehören 16 Bildungsforscher*innen aus unterschiedlichen Disziplinen an. Die SWK berät die Länder bei der Weiterentwicklung des Bildungswesens. Sie identifiziert bestehende Probleme und gibt evidenzbasierte Empfehlungen für deren Lösung.

Die Beratung erfolgt auf Basis der zum jeweiligen Zeitpunkt vorliegenden wissenschaftlichen Evidenz. Grundlage der Empfehlungen bilden Erkenntnisse des Bildungsmonitorings, der Bildungsberichterstattung und der Forschung. Dabei nimmt die Kommission eine interdisziplinäre, längerfristige und systemische Perspektive entlang der Bildungsbiografie ein.

Arbeitsweise

Zu ihren Formaten gehören Gutachten sowie Stellungnahmen und Impulspapiere zu bildungspolitischen Entwicklungen und Entscheidungen. Der Prozess der Erstellung erfolgt ausschließlich auf Basis wissenschaftlicher Expertise und unabhängig von jeder politischen Einflussnahme. Aufbauend auf einer systematischen Recherche und Bewertung vorliegender Forschungsbefunde werden Problemlagen beschrieben, Entwicklungen eingeordnet und Handlungsempfehlungen für gezielte Maßnahmen, systemische Reformen und mögliche Szenarien entwickelt. Expert*innen und Vertreter*innen aus Politik, Verwaltung, Bildungspraxis und Zivilgesellschaft werden in Hearings einbezogen.

Grundlage der Arbeit der Ständigen wissenschaftlichen Kommission ist ein im Dialog mit der Kultusministerkonferenz abgestimmtes Arbeitsprogramm. Vorschläge hierfür können sowohl aus der Mitte der Ständigen Wissenschaftlichen Kommission als auch von der Kultusministerkonferenz kommen. Im Jahr 2022 werden die Schwerpunkte auf den Themen „Perspektiven für die Grundschule 2030“ und „Bildung und Unterricht in der digitalen Transformation“ liegen. Dass vollständige Arbeitsprogramm der SWK für das Jahr 2022 können Sie hier einsehen.

Arbeitsgrundlage

Die Kultusministerkonferenz hat sich mit Beschluss vom 15.10.2020 auf die Einrichtung einer Ständigen Wissenschaftlichen Kommission der Kultusministerkonferenz verständigt. Details sind in der Verwaltungsvereinbarung gemäß Art. 9 der Ländervereinbarung geregelt.

Hier finden Sie die Geschäftsordnung, die die Ständige Wissenschaftliche Kommission am 09.12.2021 verabschiedet hat.