Kultusminister Konferenz

 

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen
EDK Logocmec Logo

Schulstatistik

Periodika

Sondererhebungen

Vorausberechnungen

Definitionenkatalog

In der Kommission für Statistik werden die länderübergreifenden schulstatistischen Definitionen und Zuord­nungen inhaltlich vorbereitet.  Die dort getroffenen Vereinbarungen werden für Daten­lieferanten und -nutzer im Definitionenkatalog festgehalten und erläutert. Daneben werden Daten, die durch koordinierte Umfragen in den Ländern der Bundesrepublik Deutschland erfasst werden, im Statistikreferat ausgewertet und  für die nationalen und internationalen Bildungsberichterstattung sowie der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.

Neue Anforderungen an die Schulstatistik

Zurzeit liegt der Arbeitsschwerpunkt im Bereich der Schulstatistik in der Statistikmodernisierung, die eng mit der sogenannten Daten­gewinnungsstrategie und der Konzeption des „Kerndatensatz für die Erhebung von Individualdaten“ verbunden ist. Hintergrund ist die kontinuierlich voranschreitende Umstellung auf Individualdaten in den Ländern, die der länderübergreifenden Koordinierung bedarf. Die Konzeption der Nutzungsmöglichkeiten der so erhobenen Daten auf Ebene der Kultusministerkonferenz wird in Abstimmung mit dem Statistischen Bundesamt und unter Einbezug der Datenschutzbeauftragtenkonferenz erarbeitet. Damit können (voraussichtlich in einigen Jahren) die seit PISA stark angestiegenen Datenbedürfnisse erfüllt werden. Zu diesem Thema wird die Öffentlichkeit mit den "FAQ's zum Kerndatensatz und zur Datengewinnungsstrategie" über den Sachstand informiert.

Archiv

Frühere Veröffentlichungen (Archiv)