Kultusminister Konferenz

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen
 

Ständige wissenschaftliche Kommission der Kultusministerkonferenz (StäwiKo)

Die Kultusministerkonferenz hat sich mit Beschluss vom 15.10.2020 auf die Einrichtung einer "Ständigen wissenschaftlichen Kommission der Kultusministerkonferenz" verständigt. Am 25.05.2021 fand die konstituierende Sitzung statt, auf der die Kommission Prof. Dr. Felicitas Thiel, Freie Universität Berlin, und Prof. Dr. Olaf Köller, IPN - Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, zu ihren Vorsitzenden wählte.

Aufgabe der „Ständigen wissenschaftlichen Kommission der Kultusministerkonferenz“ ist es, die Länder in Fragen der Weiterentwicklung des Bildungswesens und des Umgangs mit seinen Herausforderungen zu beraten. Das gilt insbesondere für die Sicherung und Entwicklung der Qualität, die Verbesserung der Vergleichbarkeit des Bildungswesens sowie die Entwicklung mittel- und längerfristiger Strategien zu für die Länder in ihrer Gesamtheit relevanten Bildungsthemen. Grundlage der Arbeit der Ständigen wissenschaftlichen Kommission wird ein im Dialog mit der Kultusministerkonferenz abgestimmtes Arbeitsprogramm sein. Vorschläge hierfür können sowohl aus der Mitte der Ständigen wissenschaftlichen Kommission als auch von der Kultusministerkonferenz kommen. Die Ständige wissenschaftliche Kommission ist zunächst befristet für sechs Jahre eingerichtet. Auf der Grundlage einer Evaluation nach vier Jahren erfolgt eine Entscheidung über die Fortsetzung der Arbeit. Die Kommission plant, noch vor der Sommerpause zu einer längeren Sitzung zusammenzukommen und über Arbeitsprogramm und Geschäftsordnung zu beraten. Die Geschäftsstelle wird beim Sekretariat der Kultusministerkonferenz eingerichtet.

Stellungnahmen / Empfehlungen der Kommission

Mitglieder der Ständigen wissenschaftlichen Kommission der Kultusministerkonferenz

Die Kommission besteht aus zwölf berufenen und vier ständigen Mitgliedern.

Berufene Mitglieder:

Prof. Dr. Isabell van Ackeren (Universität Duisburg-Essen)

Prof. Dr. Yvonne Anders (Universität Bamberg)

Prof. Dr. Michael Becker-Mrotzek (Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache, Universität zu Köln)

Prof. Dr. Ulrike Cress (IWM - Leibniz-Institut für Wissensmedien; Eberhard Karls Universität Tübingen)

Prof. Dr. Claudia Diehl (Universität Konstanz)

Prof. Dr. Thilo Kleickmann (Christian-Albrechts-Universität zu Kiel)

Prof. Dr. Olaf Köller (IPN - Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik; Christian-Albrechts-Universität zu Kiel)

Prof. Dr. Birgit Lütje-Klose (Universität Bielefeld)

Prof. Dr. Susanne Prediger (Technische Universität Dortmund)

Prof. Dr. Susan Seeber (Georg-August-Universität Göttingen)

Prof. Dr. Felicitas Thiel (Freie Universität Berlin)

Prof. Dr. Birgit Ziegler (Technische Universität Darmstadt)

Ständige Mitglieder:

Vorsitzender wissenschaftlicher Beirat der Steuerungsgruppe "Feststellung der Leistungsfähigkeit des Bildungswesens im internationalen Vergleich": Prof. Dr. Harm Kuper (FU Berlin)

Wissenschaftlicher Vorstand Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB): Prof. Dr. Petra Stanat (Humboldt-Universität Berlin)

Sprecher Autorengruppe Bildungsberichterstattung: Prof. Dr. Kai Maaz (DIPF - Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Information)

Vorstandsvorsitzende Zentrum für internationale Bildungsvergleichsstudien (ZIB): Prof. Dr. Doris Lewalter (Technischen Universität München)

Die Kommission hat auf ihrer konstituierenden Sitzung Prof. Dr. Felicitas Thiel und Prof. Dr. Olaf Köller zu ihren Vorsitzenden gewählt.


Diese Website wird in Verantwortung der StäwiKo betrieben.