Kultusminister Konferenz

 

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen
EDK Logocmec Logo

Einheit in der Vielfalt - 50 Jahre Kultusministerkonferenz

Bildungspolitisches Kolloquium mit ausländischen Gästen und Festakt in der Bundeskunsthalle

Die Kultusministerkonferenz begeht ihr 50jähriges Bestehen an diesem Donnerstag (26.02.) mit einem bildungspolitischen Kolloquium mit Gästen aus Österreich und der Schweiz und mit einem Festakt in der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland.

Themen des bildungspolitischen Kolloquiums werden u.a. die Entwicklung des Föderalismus im Bildungswesen und aktuelle bildungspolitische Themen in den drei deutschsprachigen Staaten sein. Österreich wird in dem Gespräch durch die Bundesministerin für Unterricht und kulturelle Angelegenheiten, Elisabeth Gehrer, sowie durch Sektionschef Dr. Wolf Frühauf vom Bundesministerium für Wissenschaft und Verkehr vertreten sein, die Schweiz durch den Präsidenten der Konferenz der Kantonalen Erziehungsdirektoren (Schweizer Kultusministerkonferenz), Regierungsrat Peter Schmid, sowie durch den Präsidenten der Schweizerischen Hochschulkonferenz, Staatsrat Prof. Dr. Augustin Macheret.

Beim anschließenden offiziellen Festakt in der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland in Bonn um 17.00 Uhr werden der Bundespräsident, Prof. Dr. Roman Herzog, und seitens der KMK ihre Präsidentin, Ministerin Anke Brunn (Nordrhein-Westfalen), sowie ihr erster Vizepräsident, Staatsminister Prof. Dr. Hans Joachim Meyer (Sachsen), Ansprachen halten. Die Festrede hält das ehemalige Mitglied der Kultusministerkonferenz, Ministerpräsident D. Dr. h.c. Johannes Rau.