Kultusminister Konferenz

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen
 

Archiv der Pressemitteilungen

14.12.2020
Lehrkräftebildung auf einem guten Weg zur „Schule der Vielfalt“

Lehramtsstudierende, Lehrerinnen und Lehrer sollen besser auf die Diversität von Schülerinnen und Schülern vorbereitet werden. Mit diesem Ziel haben Hochschulrektorenkonferenz (HRK) und Kultusministerkonferenz (KMK) 2015 die gemeinsame Empfehlung „Lehrerbildung für eine Schule der Vielfalt“ verabschiedet. Nun zogen sie eine Zwischenbilanz anlässlich eines gemeinsamen virtuellen Gespräches beider Präsidien und veröffentlichen den gemeinsamen Bericht dazu.

11.12.2020
KMK-Präsidentschaft 2021: Brandenburg stellt die Präsidentin – Ministerin Ernst gewählt

Brandenburg stellt im kommenden Jahr 2021 zum zweiten Mal nach 2005 die Präsidentin der Kultusministerkonferenz. Die brandenburgische Bildungsministerin Britta Ernst wurde während der virtuellen 372. Kultusministerkonferenz zur Präsidentin der KMK für die Amtszeit 2021 gewählt. Sie folgt im Amt auf die rheinland-pfälzische Bildungsministerin, Dr. Stefanie Hubig, die jetzt 3. Vizepräsidentin wird.

11.12.2020
KMK beruft Findungskommission für Ständige wissenschaftliche Kommission

Die Kultusministerkonferenz sieht laut „Verwaltungsvereinbarung zwischen den Ländern in der Bundesrepublik Deutschland zur Einrichtung einer Ständigen wissenschaftlichen Kommission der Kultusministerkonferenz“ gemäß Art. 9 ihrer am 15. Oktober 2020 verabschiedeten Ländervereinbarung eine Findungskommission vor, die die zwölf in die wissenschaftliche Kommission zu berufenden Mitglieder vorschlagen soll.

11.12.2020
Gute Aussichten für Lehramtsbewerber – Kultusministerkonferenz legt neuen Bericht zum Lehrereinstellungsbedarf und -angebot vor

Ein steigender Lehrkräftebedarf stellt die Länder auch künftig vor große Herausforderungen. Dies geht aus der aktuellen Zusammenfassung der Modellrechnungen der Länder zum Einstellungsbedarf und Angebot an Lehrkräften für den Zeitraum 2020-2030 hervor, den die 372. Kultusministerkonferenz in Berlin veröffentlicht.

08.12.2020
Grundschülerinnen und Grundschüler auf gleichbleibendem Niveau in Mathematik und Naturwissenschaften

Leistungsniveau trotz steigender Herausforderungen gehalten

Deutschland nimmt seit 2007 an der „Trends in International Mathematics and Science Study“ (TIMSS) teil, um die mathematischen und naturwissenschaftlichen Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern der vierten Jahrgangsstufe zu erfassen.

03.12.2020
Vorstellung der TIMSS-Studie 2019 - Einladung PK

Die „Trends in International Mathematics and Science Study (TIMSS)“ untersucht alle vier Jahre die Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern am Ende der Grundschule im internationalen Vergleich. Die Testfächer sind Mathematik und Naturwissenschaften.

03.12.2020
Kultusministerkonferenz tagt virtuell am 10. Dezember 2020 - Einladung zur Pressekonferenz

Am Donnerstag, den 10. Dezember 2020, tagt die 372. Kultusministerkonferenz virtuell. Den Vorsitz führt letztmalig die rheinland-pfälzische Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig als KMK-Präsidentin 2020.

27.11.2020
KMK veröffentlicht Zahlen zur Corona-Lage an Schulen

Die Kultusministerkonferenz hat beschlossen, im wöchentlichen Rhythmus statistische Informationen zur Covid-19-Pandemie in Schule auf der KMK-Webseite zu veröffentlichen. Durch die Sammlung und Veröffentlichung der Länderdaten schafft die KMK eine transparente und bundesweite Datengrundlage.

27.11.2020
Jurybericht zur finalen Entscheidung im Bewerbungsverfahren „Kulturhauptstadt Europas 2025“ veröffentlicht

Nachdem Chemnitz am 28. Oktober 2020 von der europäischen Jury für den Titel „Kulturhauptstadt Europas 2025“ in Deutschland empfohlen wurde, hat nun die Jury ihr Votum schriftlich begründet. In dem jetzt veröffentlichten Bericht erläutert die Jury ihre Entscheidung zu jeder Stadt, die sich für die Schlussrunde im Wettbewerbsverfahren qualifiziert hatte.

26.11.2020
Deutschlandweit starten 460 Schulen in der Bund-Länder-Initiative „Transfer von Sprachbildung, Lese- und Schreibförderung (BiSS-Transfer)“

Bund und Länder haben am gestrigen Mittwoch über die Aufnahme der ersten 460 Schulen in die Bund-Länder-Initiative „Transfer von Sprachbildung, Lese- und Schreibförderung (BiSS-Transfer)“ entschieden.