Kultusminister Konferenz

 

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen
EDK Logocmec Logo

Gewalt gegen Lehrkräfte

Die Kultusministerkonferenz hat sich bei ihrer 364. Sitzung am 06.12.2018 auf der Basis einer Übersicht von Ländermaßnahmen intensiv mit der Frage der Prävention von Gewalt gegen Lehrkräfte befasst. Psychische und körperliche Gewalt gegen Lehrkräfte wird an den Schulen zunehmend als Problem wahrgenommen. Darauf haben in den vergangenen Jahren haben alle Länder mit zahlreiche Maßnahmen reagiert.

Die Übersicht über die vielfältigen Aktivitäten zur Prävention von Gewalt gegen Lehrkräfte sowie Melde- und Unterstützungssysteme bei konkreten Gewaltvorfällen zeigt, dass in den Ländern eine klare differenzierte Beratungs- und Unterstützungsstruktur entwickelt wurde, wenn sich betroffene Lehrkräfte melden. In den schulpsychologischen Diensten der Länder stehen auch speziell für das Krisenmanagement ausgebildete Schulpsychologen bereit. Die Schulpsychologen unterstützen Lehrkräfte bei konkreten Gewaltvorfällen und begleiten diese bei der Aufarbeitung belastender Ereignisse. Lehrkräfte haben als von Gewalt Betroffene die Möglichkeit, sofortige Unterstützung zu erhalten.