Kultusminister Konferenz

 

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen
EDK Logocmec Logo

Europabildung in der Schule

Die Ausweitung der Zusammenarbeit der Staaten in Europa und die Vertiefung der europäischen Integration im Rahmen der Europäischen Union sowie die Einrichtung der europäischen Bildungsprogramme waren für die Kultusministerkonferenz Anlass, ihre Empfehlung "Europa im Unterricht" auch mit Blick auf die pädagogische Weiterentwicklung rechtzeitig zum Europatag im Jahr 2008 grundlegend zu überarbeiten (Pressemitteilung hier).

Die Empfehlung unter dem neuen Titel "Europabildung in der Schule" beschreibt auf der Basis der aktuellen politischen Ausgangslage zu vermittelnde europaorientierte Kompetenzen, den spezifischen Beitrag der einzelnen Fächer und Lernbereiche in den verschiedenen Schulstufen sowie Bereiche außerunterrichtlicher Aktiviäten. Ferner werden Maßnahmen zur Weiterentwicklung des Lernbereichs vorgeschlagen.

Mit ihrer Empfehlung „Europa im Unterricht" vom 8. Juni 1978 hatte die Kultusministerkonferenz erstmals  Elemente und Leitlinien des europäischen Bildungsauftrages der Schule dargelegt. Vor dem Hintergrund der Entwicklungen in Europa war diese Empfehlung 1990 fortgeschrieben worden.

Dokumente und nützliche Links:

Europabildung in der Schule (Beschluss der KMK vom 08.06.1978 i. d. F. vom 05.05.2008)

  • Liste mit nützlichen Kontaktadressen zur Empfehlung hier.