Kultusminister Konferenz

 

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen
EDK Logocmec Logo

Bildungstrend 2016

Mit dem IQB-Bildungstrend 2016 werden zum zweiten Mal nach 2011 die Ergebnisse einer zentralen Überprüfung des Erreichens der Bildungsstandards im Primarbereich vorgelegt.

Die vom Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB) im Auftrag der Kultusministerkonferenz auf Grundlage einer repräsentativen Erhebung durchgeführte Schulleistungsstudie untersucht die Kompetenzstände der Schülerinnen und Schüler der 4. Jahrgangsstufe in den Fächern Deutsch und Mathematik im Ländervergleich.

Im Fach Deutsch wurden die Kompetenzbereiche Lesen, Zuhören und Orthographie getestet. Im Fach Mathematik wurden die fünf inhaltsbezogenen Kompetenzbereiche "Zahlen und Operationen", Raum und Form", "Muster und Strukturen", "Größen und Messen" sowie "Daten, Häufigkeit und Wahrscheinlichkeit" geprüft.

Erstmalig wurde das Erreichen der Bildungsstandards für den Primarbereich im Jahr 2011 durch das IQB überprüft. Mit dem zweiten Ländervergleich können nunmehr differenzierte und evidenzbasierte Aussagen darüber gemacht werden, inwieweit sich im Abstand von fünf Jahren in den einzelnen Ländern das Kompetenzniveau der Schülerinnen und Schüler der 4. Jahrgangsstufe verändert hat.

Ergebnisbericht im Buchhandel

Der Bericht zum IQB-Bildungstrend 2016 ist als Buch erschienen und kann direkt beim Verlag bestellt werden bzw. ist über den Buchhandel erhältlich.

Petra Stanat, Stefan Schipolowski, Camilla Rjosk, Sebastian Weirich, Nicole Haag (Hrsg.):
IQB-Bildungstrend 2016. Kompetenzen in den Fächern Deutsch und Mathematik am Ende der 4. Jahrgangsstufe im zweiten Ländervergleich

Münster: Waxmann 2017, 412 Seiten, broschiert, 40,90 Euro, ISBN 978-3-8309-3730-2