Kultusminister Konferenz

 

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen
EDK Logocmec Logo

Berufliche Bildung - Schlüssel zur Teilhabe in Arbeitswelt und Gesellschaft

Das deutsche System der Beruflichen Bildung mit seiner Dualen Berufsausbildung und den vollzeitschulischen Angeboten genießt weltweit hohes Ansehen. Die anhaltend große Nachfrage nach gut ausgebildeten Fachkräften ist ein Beleg für die Wertschätzung und Anerkennung der beruflichen Bildung in Deutschland. Der Strukturwandel im Beschäftigungssystem, die Veränderungen am Arbeitsplatz sowie die Digitalisierung und Globalisierung von Arbeitsprozessen stellen hohe Anforderungen an die Aus- und Weiterbildung von Fachkräften. Die Länder und die Kultusministerkonferenz leisten im beruflichen Schulwesen ihren Beitrag zur ständigen Anpassung und Weiterentwicklung der Bildungsprozesse. Die Berufsbildung ist ein Schlüssel zur persönlichen Entwicklung sowie zur Teilhabe im Arbeitsleben und in der Gesellschaft. Sie trägt maßgeblich zur Beschäftigungs- und Wettbewerbsfähigkeit bei.

Kein Abschluss ohne Anschluss

Die Kultusministerkonferenz verfolgt nachdrücklich den bildungspolitischen Ansatz der Gleichwertigkeit von allgemeiner und beruflicher Bildung. Die Beruflichen Schulen leisten mit ihren differenzierten, passgenauen und anschlussfähigen Bildungsangeboten einen entscheidenden Beitrag für die Durchlässigkeit im Bildungssystem insgesamt.

Veröffentlichungen und Beschlüsse der Kultusministerkonferenz für den Bereich der Beruflichen Bildung

Kontakt:

Sekretariat der Kultusministerkonferenz
Berufliche Bildung, Weiterbildung und Sport
Taubenstraße 10, 10117 Berlin
Postfach 11 03 42, 10833 Berlin
Telefon: +49 (0) 30 25418-499
Telefax: +49 (0) 30 25418-450

E-Mail: berufsbildung[at]kmk[dot]org