Kultusminister Konferenz

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen
 

Archiv der Pressemitteilungen

10.12.2021
Lehren und Lernen in der digitalen Welt: Kultusministerkonferenz verabschiedet ergänzende Empfehlung zur Strategie „Bildung in der digitalen Welt“

Die Publikation fokussiert notwendige digitale Transformationsprozesse schulischer Bildung.

10.12.2021
Offene Schulen und Hochschulen: Präsenzlernen hat höchste Priorität

Die Kultusministerkonferenz hat sich in ihrem aktuellen Beschluss zum Umgang mit der Corona-Pandemie deutlich für Präsenzlernen in der Schule und für einen Präsenzbetrieb im Wintersemester ausgesprochen.

09.12.2021
Schleswig-Holstein übernimmt 2022 KMK-Präsidentschaft – Ministerin Prien gewählt

Schleswig-Holstein stellt im kommenden Jahr 2022 zum fünften Mal (1958,1967,1978,1990,2006) die Präsidentin der Kultusministerkonferenz. Die Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein Karin Prien wurde während der virtuellen 376. Kultusministerkonferenz zur Präsidentin der KMK für das Jahr 2022 gewählt. Sie folgt im Amt auf die brandenburgische Bildungsministerin Britta Ernst, die dann 2. Vizepräsidentin wird.

09.12.2021
Vorstellung Arbeitsprogramm 2022 der Ständigen Wissenschaftlichen Kommission der Kultusministerkonferenz (SWK)

Einladung zur virtuellen Pressekonferenz am 13.12.2021 um 9:00 Uhr

02.12.2021
Kultusministerkonferenz tagt virtuell am 9. Dezember 2021

Einladung zur virtuellen Pressekonferenz am 10. Dezember 2021

30.11.2021
Ausgezeichnet: Zehn Schulen erhalten Deutschen eTwinning-Preis

Für ihre herausragende Onlinezusammenarbeit mit Partnerschulen in Europa wurden heute zehn Schulen aus sieben Ländern prämiert.

25.11.2021
Missbrauchsbeauftragter und Kultusbehörden wollen 1 Mio. Lehrkräfte zu sexueller Gewalt gegen Kinder und Jugendliche digital fortbilden

Der Unabhängige Beauftragte für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs (UBSKM) Johannes-Wilhelm Rörig und die Präsidentin der Kultusministerkonferenz (KMK) und Ministerin für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg Britta Ernst haben heute in Berlin die bundesweite digitale Fortbildung „Was ist los mit Jaron?“ vorgestellt.

24.11.2021
20 Jahre Johannes-Rau-Stipendiatenprogramm

Seit 2001 lädt der Pädagogische Austauschdienst (PAD) der Kultusministerkon­ferenz Schülerinnen und Schüler aus Israel als Stipendiaten zu einem Gastschulaufenthalt nach Deutschland ein. Eine aktuelle Veröffentlichung zeichnet den Lebensweg ausgewählter Alumni nach und fragt nach der Zukunft deutsch-israelischer Schulpartnerschaften.

19.11.2021
Einladung Pressekonferenz am Donnerstag, 25. November 2021, 10:30 Uhr (Hybridveranstaltung)

Vorstellung Serious Game gegen sexuelle Gewalt an Kindern: Missbrauchsbeauftragter und Kultusbehörden wollen 1 Mio Lehrer:innen digital fortbilden

15.11.2021
„Schule macht stark“: Mehr Chancengerechtigkeit für sozial benachteiligte Schülerinnen und Schüler

200 Schulen arbeiten mit 13 Universitäten und Forschungseinrichtungen zusammen / Heute beginnt bundesweite Tagung der Initiative in Berlin