Kultusminister Konferenz

 

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen
EDK Logocmec Logo

Bundesjugendspiele 2012/2013: Unverzichtbarer Bestandteil des Schullebens

Die Bundesjugendspiele haben sich in über sechs Jahrzehnten ihres Bestehens zu einem unverzichtbaren Bestandteil des schulischen und öffentlichen Lebens entwickelt. Sie gehen auf eine Initiative des Bundespräsidenten zurück und werden jährlich an deutschen Schulen durchgeführt. Ihren traditionellen Kern mit zeitgemäßen Entwicklungen im Schul- und Vereinssport in Einklang zu bringen, hat maßgeblich zum Erfolg der Bundesjugendspiele beigetragen. Bei allen aktuellen Neuerungen wurden Identität und Wiedererkennungseffekt beibehalten. Die Bundesjungendspiele schreiben die Grundsportarten Gerätturnen, Leichtathletik und Schwimmen als Individualwettbewerb aus. Diese Grundsportarten werden in den Formen "Wettkampf", "Wettbewerb" und "Mehrkampf" angeboten.

Die Bundesjugendspiele folgen dabei konsequent einem pädagogischen Ansatz, der die Wertschätzung aller teilnehmenden Kinder und Jugendlichen entsprechend ihrem individuellen Leistungsvermögen zum Ziel hat. Es ist daher nur folgerichtig und ein Beispiel für gelungene Inklusion, Schülerinnen und Schülern mit Behinderung ein auf sie zugeschnittenes Angebot der gleichberechtigten Teilnahme an den Bundesjugendspielen zu unterbreiten.

Schulen und Sportvereine sind nicht nur durch die Schulsportangebote miteinander verbunden. Fairness, das Einhalten von Regeln und Teamfähigkeit sind Kompetenzen, die für eine Gesellschaft von großer Bedeutung sind und die im Sport eingeübt und gelebt werden. Eine ganz besondere Chance, die Bundesjugendspiele als Gemeinsamkeit stiftende Schulsportfeste zu organisieren, eröffnet sich durch die Ganztagsangebote an Schulen und die Einbeziehung außerschulischer Partner.

Daher sind alle Schülerinnen und Schüler aufgerufen, sich an den Bundesjugendspielen 2012/2013 zu beteiligen, Freude an den Sportarten weiterzuentwickeln sowie Begeisterung und Gemeinschaftsgeist zu erleben.

Den Aufruf des Kuratoriums für die Bundesjugendspiele, die Ausschreibungsmodalitäten sowie weitere Informationen finden Sie unter Opens external link in new windowwww.bundesjugendspiele.de.