Kultusminister Konferenz

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen
 

Archiv der Pressemitteilungen

05.03.2021
Ausgezeichneter europäischer Austausch: Elf Schulen erhalten Deutschen eTwinning-Preis

Elf Schulen aus sieben Bundesländern werden für ihre herausragenden europäischen Onlineprojekte mit dem Deutschen eTwinning-Preis ausgezeichnet.

In ihren Projekten machten die Schülerinnen und Schüler beispielsweise erste Programmiererfahrungen, produzierten eigene Podcasts oder überlegten, wie sie ihren Alltag umweltverträglicher gestalten können.

02.03.2021
Öffnungsperspektive an weiterführenden Schulen – KMK für flächendeckende Tests

Die Kultusministerkonferenz hat am Montagabend Öffnungsperspektiven von Schulen erörtert. Präsidentin Britta Ernst sagt: „Die Öffnung der Grundschulen ist insgesamt gut gelungen. Die Kultusministerinnen und Kultusminister setzen mit ihrem gestern einstimmig gefassten Beschluss nun auf weitere Öffnungen an den weiterführenden Schulen nach dem im Januar vorgelegten Stufenplan.“

01.03.2021
Karliczek/Ernst: „Lesen ist das Tor zur Welt – auch zur digitalen Welt.“

Halbzeit der Nationalen Dekade für Alphabetisierung und Grundbildung. Bund und Länder wollen verstärkt passgenaue Angebote für Menschen mit Lese- und Schreibschwierigkeiten fördern.

19.02.2021
Ländervereinbarung über Grundstruktur des Schulwesens und gesamtstaatliche Verantwortung in Kraft getreten

Mit der Unterschrift aller 16 Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten ist die am 15. Oktober 2020 beschlossene „Vereinbarung über die gemeinsame Grundstruktur des Schulwesens und die gesamtstaatliche Verantwortung der Länder in zentralen bildungspolitischen Fragen“ nun in Kraft getreten. Mit dem Abkommen verbunden ist die Einrichtung einer „Ständigen Wissenschaftlichen Kommission der Kultusministerkonferenz“.

19.02.2021
Karliczek/KMK: „Bund und Länder arbeiten bei der Digitalisierung gut zusammen und kommen voran.“ - Aktuelle Zahlen zum Abfluss der Mittel aus dem Digitalpakt liegen vor. Schulträger sollen bei Beantragung stärker unterstützt werden.

Bis zum 15. Februar haben die Länder aktuelle Daten erhoben, in welcher Höhe Mittel aus dem DigitalPakt Schule bis zum Jahresende 2020 abgeflossen sind.

18.02.2021
Nationales Informationsdossier 2017/2018 informiert über Entwicklungen im deutschen Bildungswesen

Das vom Sekretariat der Kultusministerkonferenz vorgelegte Nationale Dossier 2017/2018 informiert über Zuständigkeiten im deutschen Bildungswesen vom Elementarbereich bis zur Weiterbildung sowie über Reformmaßnahmen im Berichtszeitraum.

16.02.2021
ID-Vermittlungsdienst „VIDIS“ auf den Weg gebracht: Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht beginnt mit Konzeptionsphase

Die Länder haben das Medieninstitut der Länder mit der Umsetzung eines länderübergreifenden Vermittlungsdienstes für ein digitales datenschutzkonformes Identitätsmanagement an Schulen beauftragt. Dafür werden DigitalPakt-Mittel in Höhe von rund 4,7 Mio. Euro eingesetzt, die von den Ländern anteilig nach Königsteiner Schlüssel erbracht werden.

09.02.2021
KMK spricht sich für schrittweise Wiederaufnahme des Schulbetriebs ab 15. Februar aus

Die Kultusministerkonferenz hat am Montagabend in einer Videoschaltkonferenz aktuelle Fragen zu den Auswirkungen der Pandemie-Situation erörtert und einen Beschluss zur schrittweisen Wiederaufnahme des Schulbetriebs ab 15.02.2021 gefasst.

27.01.2021
KMK-Präsidentin Ernst: Wachsamkeit und Einschreiten sind gefordert

Am heutigen Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus und in dem Jahr, in dem wir 1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland feiern, erklärt die Präsidentin der Kultusministerkonferenz und brandenburgische Bildungsministerin Britta Ernst:

27.01.2021
Karliczek/Ernst: Bildungschancen für sozial benachteiligte Schülerinnen und Schüler verbessern - Bund und Länder investieren 125 Millionen Euro in neue gemeinsame Initiative „Schule macht stark“

Mit Beginn des Jahres ist die Bund-Länder-Initiative „Schule macht stark“ gestartet. Ziel ist es, die Bildungschancen von sozial benachteiligten Schülerinnen und Schülern zu verbessern.