Kultusminister Konferenz

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen
 

Archiv der Pressemitteilungen

19.07.2019
KMK-Präsident Lorz: Bundesweit einheitliches Zentralabitur ist nicht die Lösung

Zur Debatte über ein bundesweit einheitliches Zentralabitur, erklärt der Präsident der Kultusministerkonferenz und hessische Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz: „Wir haben in den vergangenen Jahren auf der Ebene der Kultusministerkonferenz bereits massive Anstrengungen zur Vereinheitlichung des Abiturs unternommen – gemeinsame Bildungsstandards, Regelungen zur gymnasialen Oberstufe, einheitliche Prüfungsanforderungen und vieles mehr. Ziel ist es, eine noch höhere Vergleichbarkeit des Abiturs zu erreichen. Der im Prüfungsjahr 2017 erstmals von allen Ländern genutzte gemeinsame Abituraufgabenpool, aus dem die Länder Aufgaben für das schriftliche Abitur entnehmen, hat sich bewährt. Diese eingeschlagene Richtung muss konsequent weiter beschritten werden. Was am Ende dieser Entwicklung stehen wird, bleibt abzuwarten.

05.07.2019
KMK-Präsident Lorz nimmt am G7-Bildungsministertreffen in Frankreich teil

Minister verabschieden Erklärung zu frühkindlicher Bildung und Lehrerbildung: Auf Einladung des französischen Bildungsministers Jean-Michel Blanquer haben sich am 4. Juli die Bildungsminister der G7-Staaten (Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Japan, Kanada, USA) sowie der ebenfalls geladenen Staaten Argentinien, Estland und Singapur in Sèvres getroffen.

27.06.2019
Zwei Präsidenten unter sich – KMK-Präsident Lorz zu Gast bei Bundespräsident Steinmeier

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat heute in Berlin den Präsidenten der Kultusministerkonferenz, Hessens Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz, sowie den Generalsekretär der Kultusministerkonferenz, Udo Michallik, im Schloss Bellevue empfangen.

25.06.2019
Fachtagung in München: Dimension Digitalisierung - Lehrkräfte stärken

Die digitale Welt verändert Bildung wie kaum eine andere gesellschaftliche Entwicklung zuvor und stellt an Schule und Lehrkräfte neue Anforderungen: pädagogisch, didaktisch und organisatorisch. Im Fokus der Fachtagung stehen die verschiedenen Aspekte der Qualifizierung des pädagogischen Personals in der digitalen Welt. Vertreter der Länder und Initiativen der Zivilgesellschaft diskutieren innovative Qualifizierungsformate, Wege der Schul- und Medienentwicklungsplanung sowie rechtliche Aspekte des Datenschutzes und des Urheberrechtes.


07.06.2019
Spitzengespräch der Kultusministerkonferenz mit der Deutschen Bischofskonferenz und dem Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland

Aktuelle Schul- und Hochschulthemen hat die Kultusministerkonferenz (KMK) mit den Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz und des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) sowie weiteren Vertretern besprochen. Das Gespräch fand am 7. Juni 2019 im Rahmen der 366. Plenarsitzung der Kultusministerkonferenz in Wiesbaden statt.

29.05.2019
Kultusministerkonferenz tagt am 6./7. Juni 2019 in Wiesbaden

Einladung zur Pressekonferenz. Unter dem Vorsitz ihres Präsidenten, Hessens Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz, treffen sich nach 16 Jahren die für Bildung und Erziehung, Hochschulen und Forschung sowie kulturelle Angelegenheiten zuständigen Ministerinnen und Minister bzw. Senatorinnen und Senatoren der Länder erstmals wieder in Hessen.

24.05.2019
KMK-Vorausberechnung: Studienanfängerzahl bleibt in den nächsten Jahren bundesweit stabil

Die Studienanfängerzahlen bleiben bis zum Jahr 2030 auf hohem Niveau stabil, das ergibt die neue Vorausberechnung der Kultusministerkonferenz, die heute veröffentlicht wurde. Für das Jahr 2030 wird mit rund 510 300 Studienanfängerinnen und Studienanfängern gerechnet.

24.05.2019
KMK-Präsident Lorz ruft zur Teilnahme an der Europawahl auf

Der Präsident der Kultusministerkonferenz, Hessens Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz, hat an alle Erstwählerinnen und Erstwähler sowie alle wahlberechtigten Schülerinnen und Schüler, Auszubildenden und Studierenden in Deutschland appelliert, von ihrem Wahlrecht bei der Europawahl am kommenden Sonntag Gebrauch zu machen und ihre Stimme abzugeben: „Europa bietet gerade jungen Menschen unzählige Möglichkeiten, neue Erfahrungen zu machen und den eigenen Horizont zu erweitern.“ Das gelte nicht nur auf Reisen, sondern gerade für Schüleraustausche oder beim Studium im Ausland, so Lorz. „Unser gemeinsames Europa ist wahrlich keine Selbstverständlichkeit, auch wenn die junge Generation aufgrund ihres Alters gar nichts anderes mehr kennt. Deshalb gilt es, mit neuem Elan für eine europäische Zukunft zu kämpfen. Europa ist es wert!“

20.05.2019
„Lernen wie Erasmus – denn Austausch bildet“: KMK-Präsident zeichnet EU-Projekte aus

Der Präsident der Kultusministerkonferenz und Hessische Kultusminister, Prof. Dr. R. Alexander Lorz, hat 16 Erasmus+ Projekte aus dem Bereich der Schulbildung als europäische Erfolgsgeschichten ausgezeichnet.

19.05.2019
Carl-Fuhlrott-Gymnasium aus Wuppertal ist die „Jugend forscht Schule 2019“

Am Sonntag wurde der Sonderpreis „Jugend forscht Schule 2019“ der Kultusministerkonferenz in Chemnitz verliehen. Für ihre kreativen Ideen und erfolgreichen Aktivitäten wurde das Carl-Fuhlrott-Gymnasium aus Wuppertal (Nordrhein-Westfalen) mit dem 1. Preis ausgezeichnet. Die beiden 2. Preise gingen an die Landesschule Pforta in Naumburg (Sachsen-Anhalt) und an das Hanns-Seidel-Gymnasium Hösbach (Bayern).