Kultusminister Konferenz

 

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen
EDK Logocmec Logo

Archiv der Pressemitteilungen

27.03.2017
Best-Practice-Datenbank für Kulturprojekte präsentiert Kulturelle Arbeit von und mit Geflüchteten

Herausragende Kulturprojekte, die sprachliche Barrieren und kulturelle Unterschiede überwinden helfen, werden ab sofort in einer Datenbank präsentiert. Sie ist beim Haus der Kulturen der Welt einsehbar und wird ständig aktualisiert werden. Die Förderung des interkulturellen Dialogs, die Einbeziehung von Migrantinnen und Migranten in Angebote der Kommunen, der Länder und des Bundes, die Öffnung bestehender Programme und Initiativen für Menschen mit Fluchterfahrung oder Migrationshintergrund, dies sind die Ziele gemeinsamer Anstrengungen der Kultusministerkonferenz (KMK) und der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

23.03.2017
Allianz für Aus- und Weiterbildung: Duale Ausbildung hat Zukunft!

Spitzentreffen der Allianz für Aus- und Weiterbildung zur Lage auf dem Ausbildungsmarkt. Im Fokus des diesjährigen Treffens von Bund, Wirtschaft, Gewerkschaften, Ländern und Bundesagentur für Arbeit am 23.03.2017 standen die Themen Qualität und Attraktivität der dualen Ausbildung sowie deren Integrationskraft mit Blick auf einheimische wie geflüchtete junge Menschen.

16.03.2017
Masterplan Medizinstudium 2020 – Vorerst keine Zustimmung

Die Kultusministerkonferenz hat die Beratung und Beschlussfassung des Masterplans Medizinstudium 2020 von der Tagesordnung ihrer Sitzung am 16. März in Berlin abgesetzt. Mit der geplanten Reform des Medizinstudiums in Deutschland sollen unter anderem die Allgemeinmedizin und damit die Tätigkeit des Hausarztes gestärkt werden. Die Länderkonferenz lehnte eine Zustimmung zum gegenwärtigen Zeitpunkt aber wegen der ungesicherten Finanzierung der Reform ab.

16.03.2017
Berufliche Bildung aufgewertet – Beratungen künftig in eigenem Hauptausschuss – Präsidentin: Richtiges Signal

Die Themen der beruflichen Bildung werden künftig in einem Hauptausschuss der Kultusministerkonferenz beraten und für die Beschlussfassung im Plenum vorbereitet. Mit der Aufwertung des Geschäftsbereichs berufliche Bildung verbindet die Kultusministerkonferenz die Erwartung, das Thema berufliche Bildung ihrer Bedeutung entsprechend in der Öffentlichkeit darstellen zu können und die Angelegenheiten der beruflichen Bildung mit den Spitzenorganisationen der Sozialpartner noch wirkungsvoller verhandeln zu können.

17.02.2017
Deutscher eTwinning-Preis für europäische Internetprojekte von Schulen verliehen

Zehn Schulen aus acht Bundesländern sind am 17. Februar in Stuttgart auf der DIDACTA vom Staatssekretär im Ministerium für Kultus, Jugend und Sport des Landes Baden-Württemberg, Volker Schebesta MdL, für ihre europäischen Internetprojekte mit dem Deutschen eTwinning-Preis ausgezeichnet worden. Gemeinsam ist den Projekten die hohe Qualität, die intensive Zusammenarbeit der Schülerinnen und Schüler mit Partnerklassen in Europa sowie der kreative Einsatz digitaler Medien.

17.02.2017
Schulsport systematisch weiterentwickeln: Gleichberechtigte Teilhabe für alle Schülerinnen und Schüler

Die Qualität des Schulsports zu verbessern, ist das Ziel der gemeinsamen Handlungsempfehlungen der Kultusministerkonferenz (KMK) und des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Schwerpunkte sind dabei die gleichberechtigte Teilhabe von Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen an Schulen, die Gestaltung von Ganztagsangeboten und die Ausrichtung von Wettbewerben durch Schulen und Sportorganisationen, sowie gemeinsame inhaltliche Anforderungen in der Lehrerqualifizierung über die Ländergrenzen hinweg.

14.02.2017
Kulturstatistik: Über drei Millionen Aktive in Chören, Orchestern und Instrumentalgruppen

In Deutschland musizieren rund 3,1 Millionen Personen in einem verbandlich organisierten Laienchor oder einer Laieninstrumentalgruppe beziehungsweise deren konfessionellen Pendants.

13.02.2017
DIDACTA 2017: KMK-Präsidentin Dr. Susanne Eisenmann diskutiert auf Forum Bildung zum Thema „Berufliche Bildung – Leistung und Herausforderung“

Die Kultusministerkonferenz ist auch in diesem Jahr auf der Bildungsmesse DIDACTA, die vom 14. bis 18. Februar in Stuttgart stattfindet, prominent vertreten. Die Präsidentin der Kultusministerkonferenz, die Ministerin für Kultus, Jugend und Sport des Landes Baden-Württemberg, Dr. Susanne Eisenmann, wird am Freitag, den 17. Februar 2017, von 15:00 bis 16:00 Uhr am „Forum Bildung“ in Halle 1 (Stand H 71) teilnehmen.

09.02.2017
Presseeinladung zur Verleihung „Deutscher eTwinning-Preis 2016“ auf der DIDACTA in Stuttgart

Termin: 17. Februar 2017, 16:30 bis 18:00 Uhr
Ort: Forum E-Learning, Halle 4, Stand C 62
Zehn Schulen aus acht Bundesländern können sich über eine besondere Auszeichnung freuen: Der Pädagogische Austauschdienst (PAD) des Sekretariats der Kultusministerkonferenz verleiht ihnen am 17. Februar 2017 von 16:30 bis 18:00 Uhr auf der DIDACTA in Stuttgart den Deutschen eTwinning-Preis 2016.

30.01.2017
Digitalpakt: Bund und Länder setzen Arbeitsgruppe ein

Die Kultusministerinnen und Kultusminister der Länder und die Bundesministerin für Bildung und Forschung haben sich am Montagabend darauf verständigt, eine Bund-Länder-Vereinbarung zur Unterstützung der Bildung in der digitalen Welt im Bereich Schule zu erarbeiten.