Kultusminister Konferenz

 

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen
EDK Logocmec Logo

KMK-Präsident würdigt PASCH-Initiative: „Internationale Schulpartnerschaften sind Beitrag zur Demokratieerziehung“

Zum Jubiläum der Initiative „Schulen: Partner der Zukunft“ (PASCH), die seit zehn Jahren Schulen weltweit mit Schulen in Deutschland vernetzt, tourt bis Dezember das PASCH-Mobil durch Deutschland. Anlässlich seiner Station am 14. Mai 2018 in Weimar hat der Präsident der Kultusministerkonferenz und Thüringer Minister für Bildung, Jugend und Sport, Helmut Holter, die internationalen Austauschprojekte der Schulen gewürdigt.

„Schulen und Lehrkräfte weltweit stehen vor ähnlichen Herausforderungen: Sie müssen mit mehr Vielfalt im Klassenzimmer umgehen, die Chancen der Digitalisierung erkennen und Jugendliche bestmöglich auf die Berufswelt vorbereiten. Internationale Schulpartnerschaften im Rahmen der PASCH-Initiative ermöglichen es ihnen, sich über diese Zukunftsthemen auszutauschen und ein Verständnis dafür zu entwickeln, was andere Gesellschaften an- und umtreibt. Die Schülerinnen und Schüler erwerben zugleich soziale, interkulturelle und sprachliche Kompetenzen, die in der Arbeitswelt von Morgen besonders wichtig sind“, erklärte der KMK-Präsident zur Ankunft des PASCH-Mobils.

Die PASCH-Initiative wurde 2008 vom Auswärtigen Amt ins Leben gerufen. Sie ver-folgt das Ziel, ein internationales Netz von Schulen aufzubauen, die den Deutschunterricht besonders fördern und ein modernes Deutschlandbild vermitteln. Viele der rund 2.000 Schulen, die dem Netzwerk inzwischen angehören, pflegen enge Beziehungen zu Schulen in Deutschland. Eine Reihe von Lehrkräften der deutschen Partnerschulen nimmt am 14./15. Mai 2018 an der Fachtagung „Förderung von demokratischer Bildung und Toleranz durch internationalen Schulaustausch“ des Pädagogischen Austauschdienstes (PAD) des Sekretariats der Kultusministerkonferenz in Weimar teil. Der PAD ist einer der Partner der PASCH-Initiative in Deutschland.