Kultusminister Konferenz

 

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen
EDK Logocmec Logo

Ländervergleich 2012

Im zeitlichen Kontext des internationalen PISA-Vergleichs 2012 wurden vom Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB) erstmals in allen Ländern zum einen die Leistungen von Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 9 aller Schularten der Sekundarstufe I im Fach Mathematik und zum anderen die Leistungen von Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 9, die mindestens einen mittleren Schulabschluss anstreben, in den naturwissenschaftlichen Fächern Biologie, Chemie und Physik gemäß den Bildungsstandards der Kultusministerkonferenz überprüft.

Damit wurde für die Sekundarstufe I erstmals zentral überprüft, auf welchem Niveau die Bildungsstandards der Kultusministerkonferenz im Fach Mathematik und in den naturwissenschaftlichen Fächern Biologie, Chemie und Physik erreicht werden. Im Fach Mathematik basiert der Ländervergleich auf einem integrierten Kompetenzstufenmodell für den Hauptschul- und den Mittleren Schulabschluss und testet alle allgemeinen und inhaltsbezogenen mathematischen Kompetenzen, mit denen die Bildungsstandards das Spektrum des mathematischen Arbeitens beschreiben. In den naturwissenschaftlichen Fächern (Biologie, Chemie, Physik) wur­den die mit den Bildungsstandards für den Mittleren Schulabschluss definierten Kompetenz­bereiche „Fachwissen“ und „Erkenntnisgewinnung“ getestet. Zusätzlich wurden soziale, geschlechtsspezifische und zuwanderungsbedingte Disparitäten untersucht.

Mit dem IQB-Ländervergleich 2012 liegen – in Ergänzung der IQB-Ländervergleiche der Jahre 2009 und 2011 – für den Primarbereich und für die Sekundarstufe I zu allen Bildungsstandards empirische Befunde darüber vor, welches Kompetenzniveau die Schülerinnen und Schüler in den einzelnen Fächern erreichen.

Die ersten Ergebnisse dieser Ländervergleiche gelten als Feststellung zur Beschreibung von Lernausgangslagen bei Einführung von Bildungsstandards. Mit der weiteren Umsetzung der Bildungsstandards an den Schulen soll auf dieser Grundlage das Kompetenzniveau aller Schülerinnen und Schüler in den folgenden Jahren schrittweise verbessert werden.

Der nächste Ländervergleich zur Überprüfung des Erreichens der Bildungsstandards in den mathematisch-naturwissenschaftlichen Fächern in der Sekundarstufe I wird im Jahr 2018 durchgeführt.

Ergebnisbericht im Buchhandel

Der Bericht zum Ländervergleich 2012 ist als Buch erschienen und kann direkt beim Verlag bestellt werden oder ist über den Buchhandel erhältlich. Pant, H. A., Stanat, P., Schroeders, U., Roppelt, A., Siegle, T. & Pöhlmann, C. (Hrsg.)

IQB-Ländervergleich 2012. Mathematische und naturwissenschaftliche Kompetenzen am Ende der Sekundarstufe I.

Münster: Waxmann 2013. 414 Seiten, broschiert, 39,90 Euro, ISBN 978-3-8309-2990-1